15.05.2017

0:1 gegen St. Johann - Austria muss eine Liga runter

Nach der eigenen Niederlage am Samstag und dem Sieg von Wörgl über Grödig am Tag darauf ist es nun traurige Gewissheit, die Violetten steigen in die Salzburger Liga ab und nehmen dort einen neuen Anlauf.

Die Partie gegen St. Johann startete für die Salzburger denkbar schlecht, bereits der erste Angriff der Pongauer bedeutete die Gästeführung.
 
Und das reichte an diesem Nachmittag auch für St. Johann. Zwar erspielten sich die Violetten noch einige Chancen, aber auch dieses Mal wollte der Ball in Maxglan nicht hinter die Torlinie.
 
Damit spielt die Austria in der kommenden Saison nach sieben Jahren in Liga drei wieder in der vierten Leistungsstufe – und holt dort Luft für kommende Aufgaben. 
 
Regionalliga West, 28. Runde, 13.05.2017
SV Austria Salzburg - TSV St. Johann 0-1 (0-1)
Austria Salzburg spielte mit:
Nöhmer; Peric, Heuberger, Reifeltshammer, Tóth; N. Mayer, D. Mair (79. Lazarevic), Schnitzer (50. Dominik Borozni), Schwaighofer; Ndure, Damir Borozni (46. Öztürk)
Tor: Pertl (1.)
Schüsse gesamt: Austria 12 / St. Johann 9
Schüsse aufs Tor: Austria 2 / St. Johann 1
Lattenschüsse: Austria 0 / St. Johann 1
Schüsse abgeblockt: Austria 3 / St. Johann 0
Ecken: Austria 2 / St. Johann 4
Fouls: Austria 13 / St. Johann 24
Abseits: Austria 2 / St. Johann 5
Gelbe Karten:
Austria: 0
St. Johann: 2 (Beran, 91./Foul; Sahin, 93./Foul)
Salzburg-Maxglan, Austria-Stadion, 500 Zuschauer
SR: Thomas Hochstaffl; Assistenten: Johann Steger, Marc Böhler