12.10.2017

Austria will auch gegen Neumarkt überraschen!

Nach dem Ersten kommt der Zweite. Tabellenführer Bischofshofen musste Maxglan vor zwei Wochen ohne Punkte verlassen, jetzt soll auch der erste BSK-Verfolger die violette Trendwende zu spüren bekommen: Der TSV Neumarkt ist am Samstag unser Gegner.

Es kommt also gleich zum nächsten Schlagerspiel im Austria-Stadion, die Aussichten auf eine ähnlich stimmungsvolle Kulisse wie vor zwei Wochen sind bestens. Selbst die Wetterprognose passt sich der violetten Zuversicht an, über 20 Grad bei strahlendem Sonnenschein sind für Spielbeginn 15:00 Uhr am Samstagnachmittag vorhergesagt. Kritisch werden könnte es angesichts des Gegners, dieser bleibt zwar immer mal wieder hinter seinen eigenen Erwartungen, rangiert aber immerhin noch auf Platz zwei. Zudem kommen die Jungs aus dem Salzburger Alpenvorland wohl mit der Wut im Bauch, nachdem sie in der Vorwoche im Heimspiel gegen Bergheim eine klare Führung verspielt und in der Nachspielzeit den Ausgleich zum 4:4 kassiert haben.
 
Unsere Mannschaft muss die pure Mentalität in die Waagschale werfen, damit eine Neumarkter Frustbewältigung für deren zwei verlorene Punkte nicht in Maxglan stattfindet, sondern vertagt werden muss. Mit einem Auftreten wie beim letzten Heimspiel haben unsere Jungs auch gegen den Tabellenzweiten nichts zu befürchten, ohnehin gibt es in Spielen wie dem jetzt anstehenden viel mehr zu gewinnen als zu verlieren. Nicht nur, dass die aktuelle Papierform keinen Druck für unsere Mannschaft erzeugt, die Statistik macht sogar Mut: Noch nie nach unserer Wiedergründung gab’s eine Niederlage gegen den TSV Neumarkt, weder daheim noch auswärts auf dem von vielen ungeliebten Kunstrasenplatz – das als Information für jene, die Spielen gegen Neumarkt gerne mal mit etwas Skepsis entgegenblicken.
 
Warum also sollte sich daran etwas ändern, wo doch die Formkurve der Violetten wieder nach oben zeigt. Nach der Mini-Krise kam der erfolgreiche Minimalismus, zuletzt brachten uns zwei Tore sechs Punkte ein. Das große Spektakel haben sich unsere Jungs also noch aufgespart – vielleicht ja für dieses Wochenende – in die Erfolgsspur wurde aber schon wieder zurückgefunden. Mit einem Sieg am Samstag könnte die Austria an Punkten bereits zu Neumarkt aufschließen, erwischt man einen absoluten Sahnetag, dann könnte man an den Jungs vom Wallersee sogar vorbeiziehen. Dafür müsste der Minimalismus aber aufgegeben werden, diese traumhafte Momentaufnahme verlangt einen Sieg mit drei Toren Differenz.
 
Über solche tabellarischen Rechenspielchen macht sich natürlich im Oktober keiner ernsthaft Gedanken, wenngleich Trainer Markus Schneidhofer die vorderen Ränge durchaus auf seinem Radar hat: „Wenn du nicht jede Woche 110 Prozent gibst, dann bekommst du richtige Probleme in dieser ausgeglichenen Liga. Wir sind in den letzten Spielen gut in der Abwehr gestanden und haben im Mittelfeld gut verschoben. In der Mannschaft ist eine super Stimmung, so müssen wir jetzt weitermachen, denn mit einem Sieg gegen Neumarkt sind wir gleich wieder vorne dabei“, ist unser Trainer frohen Mutes und schickt auch noch einen Dank an die Fans hinterher, die auch in den schwierigen Septemberwochen tolle Stimmung gemacht haben.
 
Während Johnny‘s Chicken die Fans beim so erfolgreichen Heimspiel gegen Bischofshofen mit köstlichen Hendlspezialitäten aus dem Foodtruck verköstigt hat, haben unsere Jungs auf dem Spielfeld die notwendigen Eier gezeigt. Die Hendln zum Genießen in der „Begegnungszone“ am Spielfeldrand und die Eier am Rasen – so soll das auch diesmal wieder sein, Johnny‘s Chicken trägt jedenfalls seinen Teil dazu bei: Ab 14:15 Uhr steht der Foodtruck zwischen Haupt- und Fantribüne wieder für euch bereit.
 
Bestimmt gibt es einige Sportwetten-Freaks in der Austria-Familie, an sie sei der folgende Appell gerichtet: Unser Partner volltreffer.com unterstützt den Verein mit 10-Euro-Wettgutscheinen, die im Fanshop aufliegen. Dieses Geld kommt erst mit dem Verkauf der Gutscheine in die violette Kasse – die vollen zehn Euro Umsatz jedes verkauften Gutscheins bleiben der Austria. Es ist Mitte Oktober, nicht jede Liga ist so schwierig vorherzusagen wie die Salzburger Liga, alle Top-Ligen sind in vollem Gange und volltreffer.com hält ein großes Wettangebot bereit. Gebt eure Tipps also nicht irgendwo ab, sondern wettet bei unserem Partner und helft damit ganz direkt unserem Verein. Kommt in den Fanshop, kauft die Wettgutscheine und seid euch schon vor dem Tippen einer Sache sicher: Die Austria hat damit schon gewonnen.
 
Schon um 15:00 Uhr stellt sich die Austria am Samstagnachmittag der Konfrontation mit dem TSV Neumarkt. Tipps als Umfrageergebnisse des Fußballs weichen ab dann den Tatsachen, die auf den grünen Rasen gebracht werden. Wem auch immer ihr am Sonntag das Kreuz gebt: Schenkt am Samstag eure Stimme der Austria und wählt damit weiß – und vor allem violett!