17.07.2017

Bittere 0:1-Niederlage gegen Abersee im SFV-Cup

Einen Sieg und eine Niederlage verbuchte die Salzburger Austria am vergangenen Wochenende beim Testspiel-Doppelpack.

Leider lieferte die Austria dieses Gemisch am Samstag frei Haus an den USC Abersee. Aus einer dem Klassenunterschied entsprechend logischen Feldüberlegenheit entsprang zu wenig Gefahr. Die Hausherren hingegen machten vor 400 Zuschauern aus ihren Möglichkeiten das Optimum, stellten sich unserer Mannschaft erfolgreich entgegen und lauerten dabei auf Konter. Die entscheidende Unkonzentriertheit nutzte Zamani in der 86. Minute zum Siegestreffer für Abersee. Ein zu diesem Zeitpunkt schon längst verkorkstes Spiel wurde somit zum Fiasko, das unseren Landescup-Ambitionen ein jähes Ende setzte.
 
Auch wenn die vielen Veränderungen im umgekrempelten und bisher noch nicht ernsthaft erprobten Kader so manche Erklärung nahelegen würden, bleibt nichts anderes übrig, als diesen Auftritt am Wolfgangsee in die Kategorie „Blamage“ einzuordnen. Schließlich spielt Abersee wie schon bei unserem Antreten vor zehn Jahren in der 1. Klasse Nord und somit trotz unseres Abstiegs immer noch drei Ligen tiefer als die Austria.
 
Bitter genug, dass es in Cup-Angelegenheiten durch den KO-Modus nichts zu korrigieren gibt. Die Alarmglocken läuten aber zumindest hinsichtlich des Ligaauftakts am 5. August rechtzeitig. In den verbleibenden drei Wochen gilt es deshalb vorerst nicht nur, an gewissen Stellschrauben zu drehen, sondern das Wesentliche herzustellen. Es bleibt zu hoffen, dass die jetzt noch verbleibende Vorbereitungszeit reicht, um für den Altenmarkter besser als für den Aberseer USC gerüstet zu sein.
 
 
USC Abersee - SV Austria Salzburg 1:0 (0:0)
Austria Salzburg spielte mit:
Ebner; Grasegger, Reifeltshammer, Klicic, S. Coreth (78. Borozni); Ogunlade (52. Lazarevic), Aliu, Öbster, Schnitzer, Schwaighofer; P. Mayer (60. Junuzovic)
 
Tor: Zamani (86.)
 
Schüsse gesamt: Abersee 12 / Austria 20
Schüsse aufs Tor: Abersee 7 / Austria 7
Schüsse abgeblockt: Abersee 1 / Austria 4
Ecken: Abersee 1 / Austria 12
Fouls: Abersee 23 / Austria 17
Abseits: Abersee 1 / Austria 3
 
Gelbe Karten:
Abersee: 2 (Csorba, 33./Foul; Greinz, 39./Foul)
Austria: 2 (Grasegger, 70./Foul; Aliu, 85./Unsportlichkeit)
 
Abersee, 400 Zuschauer
SR: Reinhard Fuchshuber