13.07.2013

Dramatik pur: Austria wirft Grödig aus dem ÖFB-Cup

Die Zuschauer bekamen am Samstag Nachmittag im ausverkauften MyPhone Austria Stadion Dramitik pur zu sehen: Die Salzburger Austria warf den Neo-Bundesligisten SV Grödig nach einem Elfmeterschießen aus dem ÖFB-Cup-Bewerb.

Was für ein Einstand für den neuen violetten Trainer. Im Jahr 2000 war Miro Polak mit der Austria im Finale des ÖFB-Cups, in seiner Mannschaft spielte damals Adi Hütter, der heutige Grödig-Coach. Die Salzburger unterlagen damals dem GAK im Elfmeterschießen.
 
13 Jahre später erlebten sowohl Adi Hütter als auch Miro Polak wieder einen Elfmeterkrimi. Dieses Mal mit einem Happy End für Polak, Grödig-Coach Hütter hatte abermals das Nachsehen.
 
Zuvor wurde den Zuschauern im ausverkauften MyPhone Austria Stadion aber ein Cup-Fight über 120 Minuten geboten. Und diese staunten nicht schlecht, als Grödig mehr als ruppig in die Partie startete, sich Karte um Karte bei Schiedsrichter Ouschan abholte - darunter auch schon in der fünften Minute eine Rote für Leitgeb.
 
Spätestens nachdem in der 73. Minute mit Elsneg ein weiterer Grödiger vom Platz gestellt wurde, roch es nach der Sensation. In der 89. vergab aber Lukas Katnik allein vor dem Grödig-Keeper den ersten Matchball.
 
Knapp vor der Pause in der Verlängerung gelang dem Bundesligisten mit dem 1:0 durch Trdina nach einer Ecke dann doch noch der vermeintliche Befreiungsschlag, Nico Mayer sorgte aber in der 110. Minute für den viel umjubelten Ausgleich, der die Violetten ins Elferschießen brachte.
 
Auch das war nichts für schwache Nerven. Stefan Ebner musste ganze drei Elfer parieren um die Austria ins Spiel zu halten. Nachdem Emre Uygur alles klar hätte machen können aber scheiterte, war es schlussendlich Matthias Öttl der mit seinem Treffer alle Dämme in Maxglan brechen ließ ... die Austria steht in Runde zwei!
 
Bilder vom Spiel
 
Stimmen zum Spiel auf violett.tv
 
 
SV Austria Salzburg - SV Grödig 1-1 n.V. (0-0, 0-0), Elfmeterschießen 6-5
 
Austria Salzburg spielte mit:
Ebner; Strauss, Reifeltshammer, Simic; Mayer, Öttl; Friedl, Perlak, Kircher (65. Uygur); Katnik, Onisiwo (79. Zirnitzer)
 
Tore:
0-1: Trdina (105.)
1-1: Mayer (110.) (Assist: Perlak)
 
Elfmeterschießen:
0-1: Nutz
1-1: Katnik
1-2: Tschernegg
Friedl vergibt (Schuß übers Tor)
1-3: Salamon
2-3: Mayer
Handle vergibt (gehalten von Ebner)
3-3: Reifeltshammer
3-4: Cabrera
4-4: Perlak
4-5: Zündel
5-5: Strauss
Trdina vergibt (gehalten von Ebner)
Uygur vergibt (Schuß an die Latte)
Taboga vergibt (gehalten von Ebner)
6-5: Öttl
 
Schüsse gesamt: Austria 15 / Grödig 14
Schüsse aufs Tor: Austria 7 / Grödig 9
Schüsse abgeblockt: Austria 1 / Grödig 1
Ecken: Austria 2 / Grödig 11
Fouls: Austria 30 / Grödig 23
Abseits: Austria 3 / Grödig 5
 
Gelbe Karten:
Austria: 2 (Kircher, 27./Foul; Onisiwo, 35./Foul)
Grödig: 9 (Schubert, 8./Foul; Salamon, 11./Foul; Elsneg, 59./Kritik; Boller, 71./Foul; Nutz, 78./Foul; Trdina, 105./Unsportlichkeit; Zündel, 109./Unsportlichkeit; Fend, 110./Kritik; Taboga, 116./Unsportlichkeit)
 
Gelb/Rot:
Austria: 0
Grödig: 1 (Elsneg, 73./Foul)
 
Rote Karten:
Austria: 0
Grödig: 1 (Leitgeb, 4./Foul)
 
Salzburg-Maxglan, MyPhone-Austria-Stadion, 1800 Zuschauer
SR: Dominik Ouschan; Assistenten: Markus Gutschi, Felix Ouschan