05.08.2017

Geglückter Saisonstart: 2:1-Sieg in Altenmarkt!

Die Austria holte am Freitagabend beim UFC Altenmarkt die erhofften drei Punkte zum Saisonauftakt. Die Tore für die Violetten erzielten Nico Mayer und Edin Junuzovic.

Die jetzt schon beliebten Auswärtstrikots unseres neuen Ausrüsters Patrick waren gerade erst frisch mit dem Logo unseres ebenfalls neuen Hauptsponsors Layenberger für ihren ersten Einsatz bedruckt worden, alles war angerichtet für den Meisterschaftsauftakt. Als bei der Sportanlage Schlatterberg die Eingänge aufgesperrt wurden, öffnete auch der Himmel über Altenmarkt seine Schleusen. Der kräftige Regen eines Sommergewitters konnte aber gelassen zur Kenntnis genommen werden, eine Absage stand nie im Raum – der Kunstrasen offenbarte seine Vorzüge.
 
Trotz der Wetterkapriolen bot sich also ein tadelloses Spielfeld, doch den Torhütern hinterlässt die Nässe des Gewitterregens so einige Tücken. Die Austria profitierte davon, der frühe Führungstreffer von Nico Mayer (6.) entstand unter kräftiger Mithilfe des Altenmarkt-Keepers. Den entscheidenden Schwung konnten unsere Spieler aus der Anfangsphase allerdings nicht mitnehmen, auch Altenmarkt kam nur schwer in die Gänge. Ihr erster schöner Angriff nach einer halben Stunde reichte den Gastgebern aber bereits zum Ausgleich, in der Folge hatte der UFC seine beste Phase. So ging es mit einem gerechten 1:1 in die Pause.
 
Nach dem Seitenwechsel kam von Altenmarkt nicht mehr viel, die Austria gewann Sicherheit und es gelang auch immer öfter, sich mit gutem Zusammenspiel in die gefährliche Zone vorzuspielen. Der neuerliche Führungstreffer in der 60. Minute war der verdiente Lohn einer deutlichen Steigerung in der 2. Halbzeit, Edin Junuzovic konnte eine sehenswerte Kombination ebenso klasse abschließen.
 
Altenmarkt bemühte sich in der Folge um den Ausgleich, die besseren Chancen hatte aber weiterhin die Austria. Nachdem im Konter mindestens eine hochkarätige Chance liegengelassen wurde und ein Ball nur an die Außenstange prallte, blieb den vielen mitgereisten Fans auf dem Hang hinter dem Tor das Zittern bis zum Schluss nicht erspart. Unsere Mannschaft blieb aber konzentriert und so konnten zum Auftakt durchaus verdientermaßen alle drei Punkte aus dem Pongau mitgenommen werden.
 
Die Freude nach dem Spiel ließ auch bereits einiges vom neuen Teamgeist erahnen, der uns über die Saison hindurch ein großes Plus geben soll. Die Fans zeigten sich von ihrer besten Seite, überhaupt konnte man sich in der Sportplatzstraße Altenmarkt regen Treibens erfreuen: 700 Zuschauer gaben dem Spiel trotz der gewittrigen Nässe eine tolle Kulisse.
 
Mit diesem Sieg endet eine zehnmonatige Durststrecke, so lange gewann die Austria zuletzt kein Pflichtspiel mehr. Der 6:1-Sieg am 1. Oktober 2016 gegen den FC Dornbirn war zwar fulminant, doch niemand hätte damit gerechnet, dass uns dieser Kantersieg für so lange Zeit „nähren“ muss. Der Negativrekord wird also nicht noch weiter ausgebaut, die Statistiker unserer Ära als von Fans wiederbelebter Verein fanden keine annähernd so lange Leidenszeit in ihren Geschichtsbüchern.
 
Diese erste Runde war eine der vielen Gau-internen Duelle, immerhin eines davon kam auch an die Zuschauerzahl von Altenmarkt heran: Tore bekamen die gut 700 Besucher in Hallwang im Nachbarschaftsderby gegen Mitfavorit Eugendorf aber keine zu sehen. Apropos Favorit: Der selbsternannt erste Aufstiegsanwärter Neumarkt unterlag daheim Bischofshofen mit 1:2. Das Pinzgau-Derby Bramberg gegen Zell am See musste abgesagt werden und wird am kommenden Dienstag nachgeholt. Hier noch alle weiteren Ergebnisse der Runde im Überblick:
  • SAK – Kuchl 2:1
  • Strobl – Bergheim 2:3
  • Golling – Hallein 5:2
  • Bürmoos – Straßwalchen 1:0
Weiter geht’s am kommenden Freitag um 19:00 Uhr zu Hause in Maxglan gegen den SK Strobl, wo ein volles Haus wieder seinen Teil zum Gelingen beitragen kann. Die Austria lebt wieder so richtig, das müssen wir jetzt auch im ersten Heimspiel bestätigen.
 
 
UFC Altenmarkt - SV Austria Salzburg 1-2 (1-1)
 
Austria Salzburg spielte mit:
Ebner; Grasegger (30. Keskic), Heuberger, Klicic, Sandmayr (64. Schnitzer); Ogunlade, Borozni, N. Mayer, Öbster, Junuzovic (72. Sunay); P. Mayer
 
Tore:
0-1: N. Mayer (6., Freistoß) (Assist: Borozni)
1-1: Salem (31.)
1-2: Junuzovic (60.) (Assist: Öbster)
 
Schüsse gesamt: Altenmarkt 15 / Austria 15
Schüsse aufs Tor: Altenmarkt 2 / Austria 5
Stangenschüsse: Altenmarkt 0 / Austria 1
Schüsse abgeblockt: Altenmarkt 1 / Austria 1
Ecken: Altenmarkt 4 / Austria 5
Fouls: Altenmarkt 16 / Austria 13
Abseits: Altenmarkt 6 / Austria 13
 
Gelbe Karten:
Altenmarkt: 0
Austria: 3 (Ebner, 42./Unsportlichkeit; Ogunlade, 71./Unsportlichkeit; Klicic, 75./Foul)
 
Altenmarkt, Sportanlage Schlatterberg, 700 Zuschauer
SR: Reinhard Marcinko; Assistenten: Christian Brunnbauer, Oliver Schwarzenbacher