03.05.2014

Violette Heimspiel-Trilogie bringt drei Siege

Auch der FC Kufstein muss sich in der Maxglaner Festung mit der Statistenrolle begnügen. Eine souveräne Austria siegt klar mit 3:0 und beendet die Heimpiel-Triolgie mit 9 Punkten und 9:0 Toren!

Für die Tore sorgten diesmal nur nominelle Stürmer, Marko Vujic und Lukas Katnik sorgten bereits vor der Pause für klare Verhältnisse, mit 2:0 ging es in die Kabine. Gute fünf Minuten vor Schluss war es dann Christopher Mayr, der nach schönem Zuspiel von „Kobra“ Vujic alleine auf Kufstein-Schlussmann Breinsteiner zulief und dabei keine Mühe hatte, zum Endstand von 3:0 einnetzen.
 
Titelkonkurrent Wattens blieb ebenfalls siegreich. Somit bleibt es beim Neun-Punkte-Vorsprung für die Austria, für die es kommenden Samstag nach Seekirchen geht.
 
Bilder vom Spiel
Tore und Stimmen auf violett.tv
 
 
 
SV Austria Salzburg - FC Kufstein 3-0 (2-0)
 
Austria Salzburg spielte mit:
Ebner; Sommer, Strauss, Reifeltshammer; N. Mayer, Zia; Onisiwo (79. C. Mayr), Perlak, Gruber (63. Kircher); Vujic, Katnik (87. Zirnitzer)
 
Tore:
1-0: Vujic (20.) (Assist: Gruber)
2-0: Katnik (28.) (Assist: Perlak)
3-0: C. Mayr (84.) (Assist: Vujic)
 
Schüsse gesamt: Austria 18 / Kufstein 7
Schüsse aufs Tor: Austria 6 / Kufstein 2
Lattenschüsse: Austria 0 / Kufstein 1
Schüsse abgeblockt: Austria 1 / Kufstein 0 
Ecken: Austria 12 / Kufstein 1
Fouls: Austria 15 / Kufstein 13
Abseits: Austria 4 / Kufstein 4
 
Gelbe Karten:
Austria: 0
Kufstein: 2 (Hartl, 55./Foul; Schlichenmaier, 77./Kritik)
 
Salzburg-Maxglan, MyPhone-Austria-Stadion, 1200 Zuschauer
SR: Thomas Gangl; Assistenten: Mehmet Öcal, Markus Grabher