Puch auswärts

Ab in die Winterpause: Austria schlägt den FC Puch mit 5:1

Trotz zweier gesperrter Stammspieler kam die Austria Sonntagnachmittag am Ende einer fast schon unverhofft guten Herbstsaison zu einem ungefährdeten 5:1-Sieg bei Nachzügler Puch. Vieles verbindet…

weiterlesen

Der Braten, den wir riechen: Sonntag geht’s nach Puch

Eine Laterne wird keiner brauchen, der sich am Sonntag nach dem letzten Spiel der Austria in diesem Jahr auf den Weg nach Hause macht. Da…

weiterlesen

Layenberger Salzburg Cup: FC Mölltal kommt aus Kärnten

Als sechsten Gast beim diesjährigen Layenberger Salzburg Cup stellen wir euch den FC Mölltal, und somit erstmals einen Verein aus Kärnten, vor. Der Herbstmeister der…

weiterlesen

Austria schlägt Straßwalchen in packendem Spiel 3:2

Verdient, vor allem aber hart erkämpft war der Sieg zum Auftakt der Rückrunde. Im letzten Heimspiel vor der Winterpause wurde unserer Mannschaft von Gegner Straßwalchen…

weiterlesen

Am Samstag: Rückrunden-Start auf Herbst-Zielgeraden

Die Hälfte von 30 ist bekanntlich 17. Aber nur, wenn man der SFV-Arithmetik zum Rahmenterminkalender der Salzburger Liga folgt. Weil eine Hinrunde noch längst keine…

weiterlesen

Am Samstag: Rückrunden-Start auf Herbst-Zielgeraden

Die Hälfte von 30 ist bekanntlich 17. Aber nur, wenn man der SFV-Arithmetik zum Rahmenterminkalender der Salzburger Liga folgt. Weil eine Hinrunde noch längst keine Herbstsaison macht, beschert uns das bis zum Winter noch zwei Partien.

Teil eins dieser Zugabe hatten wir schon mal zum Frühjahrsauftakt: Vor achteinhalb Jahren startete die Austria mit einem mühsamen 2:0-Arbeitssieg daheim erfolgreich in die Zehnerjahre. Wenn man so will doppelt erfolgreich bekam uns Straßwalchen diesen Sommer als Auftaktgegner, mit einem 4:0-Auswärtssieg kam unsere aktuelle Mannschaft hervorragend in die laufende Saison. Überhaupt lief es in diesem Kalenderjahr prächtig gegen die Grün-Weißen, bereits Anfang Mai siegten unsere Jungs mit 5:1 in Straßwalchen. Bevor wir die jetzt anstehende Partie aber vorab für statistisch gesehen gewonnen erklären, sei an eine sehr maue Nullnummer von September 2017 erinnert, als wir mit dem einen Punkt zum Ende raus sogar noch zufrieden sein mussten.

Es ist aber ohnehin alles Vergangenheit, Positives wie Negatives. Statistik und vor allem der Hunger unserer Fans müssen diesmal aufs Neue gefüttert werden. Auch wenn er nur ein sehr unscheinbarer Start ist, dieser Beginn der Rückrunde, aber als Auftaktgegner haben die Violetten die Flachgauer besonders gern – als gutes Omen kann das durchaus mitgenommen werden. Aber was ist in der Zwischenzeit passiert?

Straßwalchen gibt es schließlich auch mittendrin in einer Spielzeit, und da haben sich die Flachgauer bislang ziemlich gut geschlagen. Aktuell zehn Punkte hinter der Austria, könnten die Mannen von Michael Kalhammer dennoch an jedem gut laufenden Wochenende plötzlich zu Verfolger Nummer eins der Violetten werden – ja, so deutlich hat unsere Mannschaft inzwischen auch Neumarkt schon auf Distanz gehalten.

Mag es uns auch für gewöhnlich egal sein, was sich weit hinter uns tabellarisch abspielt, nach diesem Wochenende darf Straßwalchen auf keinen Fall auf Platz 3 stehen – denn das würde sich mit unseren Zielen kreuzen, und die sind zum Rückrundenstart auf Tuchfühlung mit dem Tabellenführer noch um zwei Ränge ambitionierter.

Schon zu Mittag beginnt dieser letzte Fußballsamstag des Jahres in Maxglan. Bereits um 12:00 Uhr öffnet das Violett, das auch nach dem Spiel wieder öffnet. Ab 13:00 Uhr brutzelt es am Grill, wieder eine Stunde später, um 14:00 Uhr, gibt’s zunächst den Ehrenanstoß durch Austria-Legende Hans-Gerd Schildt, der uns aus dem hohen Norden Deutschlands wieder mal besuchen kommt, und dann die letzten 90 Minuten violetten Fußball in Maxglan bis Ende März.

Macht euch die Durststrecke nicht länger als sie ohnehin schon ist und kommt ein letztes Mal im Jahr 2018 nach Maxglan – vielleicht gelingt es uns in den verbleibenden beiden Runden ja noch, diesem tollen Herbst das Sahnehäubchen aufzudrücken und am SAK vorbeizuziehen.

Stromkostenvergleich zahlt sich aus!

Ab 12 Uhr ist Partner MC Strom im VIOLETT mit einem Infostand vor Ort und zeigt Euch die Vorteile. Nehmt einfach Eure aktuellen Stromrechnungen mit und lasst Euch beraten.

PAPINSKI KAROSSERIE PRÄSENTIERT
17. Runde Salzburger Liga
SV Austria Salzburg SV Straßwalchen
Samstag, 14 Uhr , Erich Misoph Volltreffer
SR: Andreas Winkler, Esat Temizkan,  Dima Arutunjan;

Freunde teilen miteinander: