Bramberg

Austria Salzburg schlägt die TSU Bramberg im letzten Test mit 3:2

Im letzten Testspiel vor dem Saisonstart in der kommenden Woche konnte sich die Austria am Freitag Abend in Rif gegen Bramberg mit 3:2 (1:2) durchsetzen.

Dabei begann das Spiel gar nicht nach Plan. Die Austria verschlief die Anfangsphase, die Gäste aus dem Pinzgau nutzten hingegen die ersten Minuten. Schon in der 6. Minute brachte Christof Klinkan Bramberg nach einem Eckball in Führung, in der 12. Minute enteilte Fabian Bachler der violetten Abwehr – 0:2.

Danach kam die Austria aber immer besser ins Spiel und konnte in der 44. Minute durch Hödl einen Treffer gut machen. Nach Wiederbeginn sorgte Alex Schwaighofer mit seinem Tor in der 48. Minute für den Ausgleich. Schwaighofer war es auch der den Ball in der 70. Minute erneut in die Maschen setzte. Die Austria hatte in der Folge noch mehrere Torchancen, es blieb aber beim 3:2.

Jetzt teilen: