Die Austria in Mettmach

Sportverein Austria unterliegt Union Gurten in Testspiel mit 3:1

In einer über weite Strecken flotten Testpartie in Mettmach setzte sich am Mittwoch Abend Union Gurten mit 3:1 gegen die Austria durch.
Die Violetten starteten hervorragend und gingen schon in der 4. Minute durch Marco Hödl in Führung. Nach rund 20 Minuten kam Gurten besser ins Spiel, Ex-Austrianer Zirnitzer sorgte nach 30 Minuten für den verdienten Ausgleich.

Nach der Pause, die Austria wechselte wie meist in Testspielen, kräftig durch, sorgte Gurten trotz Unterzahl (gelb-rot) durch Kreuzer (Elfmeter) und Peric für die Entscheidung.

Für die Austria ist die Woche sportlich noch nicht beendet, am Freitag kommt die U23 von Borussia Dortmund ins Max Aicher Stadion nach Maxglan.

Jetzt teilen: