Austria verliert Testspiel gegen ATSV Stadl-Paura mit 1:5

Nichts zu holen gab es für die Mannschaft von Christian Schaider beim in Bad Wimsbach ausgetragenen Testspiel gegen den ATSV Stadl-Paura. Stadl-Paura ging schon in der 5. Minute durch David Poljanec in Führung und konnte diese durch einen Doppelschlag vor der Pause durch Daniel Gruber (40′) und Marco Siverio Toro (43′) sogar auf 3:0 ausbauen ehe Lukas Paulik in der 44. Minute zum 3:1 traf.

Nach der Pause war es ein Doppelschlag der die endgültige Entscheidung für Stadl-Paura brachte. Marco Siverio Toro traf in der 57. Minute zum 4:1, nur drei Minuten später sorgte Raphael Hofstätter für den Endstand von 5:1.

Hinweis: Diesmal gibt es leider keinen Bericht bei ViolettTV. 

Jetzt teilen: