Rif

Freitag: Test gegen TSU Bramberg ins ULSZ Rif verlegt

Das Testspiel der Salzburger Austria gegen die TSU Bramberg am kommenden Freitag (19:00 Uhr) wurde heute vom Max Aicher Stadion in das ULSZ Rif verlegt. Grund ist der kürzlich an einigen Stellen in Maxglan verlegte Hybridrasen der noch etwas mehr Zeit benötigt um optimal anzuwachsen. In Rif, wo die violette Kampfmannschaft ja auch trainiert, kann das Spiel nun trotzdem auf Naturrasen durchgeführt werden.

Zuschauer sind in Rif, es handelt sich um ein Trainingsgelände, aufgrund der Corona-Bestimmungen leider nicht zugelassen.


Das ULSZ Rif

Das Universitäts- und Landessportzentrum Salzburg/Rif, in dem die Austria-Kampfmannschaft schon seit längerem trainiert, ist seit einigen Jahren zertifiziertes Olympiazentrum. Zusammen mit dem Fachbereich für Sport- und Bewegungswissenschaft/USI, dem Salzburger Schulsportmodell und dem Heeresleistungssportzentrum besteht die einmalige Gelegenheit, dem Salzburger Spitzen- und Breitensport Trainingsbedingungen zur Verfügung zu stellen, die international vorbildhaft sind. 

Jetzt teilen: