SVAS 1b

Täglich grüßt das Murmeltier!

Am Sonntag zeigte unsere violette 1b zwei Gesichter. Einsatz, Wille und Motivation waren da aber haarsträubende Unzulänglichkeiten verhinderten positiven Ausgang. Bericht Maik Großhäuser

weiterlesen
Sieg in Eugendorf!

Kräftiges Ausrufezeichen in Eugendorf!

In den Köpfen oft als schwer zu bespielender Gegner zugeordnet, hat uns die Statistik ja bereits vor dem Spiel am Freitagabend eines besseren belehrt: Eugendorf…

weiterlesen

Heute Abend in Eugendorf: Konstanz auf dem Prüfstand

Länderspielpause an diesem Wochenende bei den Profiklubs – und irgendwie auch bei uns: denn ausgerechnet am Nations-League-Abend ruft der Prüfstand Eugendorf die Violetten zur 13….

weiterlesen

Arbeitssieg in Maxglan: Die Austria schlägt den FC Zell am See mit 1:0

Leichter als erwartet ging’s bei wunderbarem Herbstwetter am Samstagnachmittag zurück auf Platz zwei. Durch die Heimniederlage Neumarkts gegen unseren nächsten Gegner Eugendorf war klar, dass…

weiterlesen

Wundertüte mit offener Rechnung zu Gast in Maxglan

Violett-Weiß gegen Blau-Gelb: So, wie wir schon in den September gestartet sind, beginnt auch der Oktober in Salzburg-Maxglan. Beim Stadtderby vor einem Monat zweifelte niemand…

weiterlesen

Der seit dieser Saison für Finanzen und Strategieentwicklung zuständige Vorstand Peter Mayer legt seine Funktion per 31.05.2012 zurück. Mayer, der als kaufmännischer Leiter gemeinsam mit Obmann Walter Windischbauer und dem Sportlichen Leiter Gerhard Stöger die operative Führungsspitze des Vereins bildete, nimmt dazu wie folgt Stellung: Im Laufe meiner 10-monatigen Tätigkeit für die Austria haben sich einige grundlegende Auffassungsunterschiede zwischen den Bereichsverantwortlichen des Vorstandes heraus kristallisiert. Leider liegen die Standpunkte – speziell über die strukturelle und wirtschaftliche Ausrichtung des Vereins – zu weit auseinander, um ein für die Austria konstruktives Weiterarbeiten in dieser personellen Zusammensetzung gewährleisten zu können. Daher habe ich mich schweren Herzens zu diesem Schritt entschlossen.
Darüber hinaus möchte ich mich in Zukunft auch wieder verstärkt meinen beruflichen Tätigkeiten widmen.
 
Selbstverständlich werde ich der Austria als Unterstützer und Fan verbunden bleiben und meine Tür wird für die Austria immer offen bleiben – denn wir wissen alle, dass sich im Fußballgeschäft die Dinge sehr schnell ändern können.
Bedanken möchte ich mich bei allen Mitgliedern für das entgegen gebrachte Vertrauen und bei allen Violetten für die vielen positiven Reaktionen zu meinen Aktivitäten. Bei meinen Vorstandskollegen möchte ich mich für eine interessante und freundschaftliche Zeit ebenfalls herzlich bedanken.
 
Der Austria und Ihren tollen Fans wünsche ich für die Zukunft das Allerbeste!
 
Mit violett-weißen Grüßen,
Peter Mayer

Freunde teilen miteinander: