Peter Mayer verlässt Austria-Vorstand

Der seit dieser Saison für Finanzen und Strategieentwicklung zuständige Vorstand Peter Mayer legt seine Funktion per 31.05.2012 zurück. Mayer, der als kaufmännischer Leiter gemeinsam mit Obmann Walter Windischbauer und dem Sportlichen Leiter Gerhard Stöger die operative Führungsspitze des Vereins bildete, nimmt dazu wie folgt Stellung: Im Laufe meiner 10-monatigen Tätigkeit für die Austria haben sich einige grundlegende Auffassungsunterschiede zwischen den Bereichsverantwortlichen des Vorstandes heraus kristallisiert. Leider liegen die Standpunkte – speziell über die strukturelle und wirtschaftliche Ausrichtung des Vereins – zu weit auseinander, um ein für die Austria konstruktives Weiterarbeiten in dieser personellen Zusammensetzung gewährleisten zu können. Daher habe ich mich schweren Herzens zu diesem Schritt entschlossen.
Darüber hinaus möchte ich mich in Zukunft auch wieder verstärkt meinen beruflichen Tätigkeiten widmen.
 
Selbstverständlich werde ich der Austria als Unterstützer und Fan verbunden bleiben und meine Tür wird für die Austria immer offen bleiben – denn wir wissen alle, dass sich im Fußballgeschäft die Dinge sehr schnell ändern können.
Bedanken möchte ich mich bei allen Mitgliedern für das entgegen gebrachte Vertrauen und bei allen Violetten für die vielen positiven Reaktionen zu meinen Aktivitäten. Bei meinen Vorstandskollegen möchte ich mich für eine interessante und freundschaftliche Zeit ebenfalls herzlich bedanken.
 
Der Austria und Ihren tollen Fans wünsche ich für die Zukunft das Allerbeste!
 
Mit violett-weißen Grüßen,
Peter Mayer

Jetzt teilen: