06.08.2018

Saisonstart verlief anders wie geplant für die violette 1b

Leider konnte im ersten Saisonspiel keine ausreichende Leistung abgerufen werden. Beim USK Hof setzte es eine 1:9 (0:6) Niederlage. Insgesamt fehlten 13 Spieler und es kamen sechs Spieler der U17 (Jahrgang 2002) zum Einsatz, die erst eine Trainingswoche hinter sich hatten.

Schon nach 18 Minuten stand es 0:3. Vorallem individuelle Fehler und Standards  brachten immer wieder Gefahr. Der erst 16 jährige Markus Vorderleitner verhinderte mit tollen Paraden im Tor Schlimmeres. Nach der Halbzeitansprache und der daraus resultierenden Taktikumstellung präsentierten wir uns zwar verbessert und standen tiefer aber mehr als Ergebniskosmetik, durch Melvis Memic nach schönem Solo, war nicht drin. Im Schlussgang der Partie trafen die Gastgeber noch dreimal.
 
Teammanager und Co-Trainer Maik Großhäuser: “Alles in allem ein enttäuschendes Ergebnis und nun werden wir unter der Woche das Training darauf ausrichten am kommenden Samstag um 14:00 Uhr zum ersten Heimspiel gegen den ASV Taxham Wiedergutmachung zu betreiben“'