Spiel beim SAK

Stadtderby lange offen gehalten, am Ende trotzdem verloren

Vor 1.200 Zuschauern im Sportzentrum Nonntal, darunter wieder unzählige Fans aus dem violetten Lager, hielt die Mannschaft von Trainer Christian Schaider das Spiel gegen den favorisierten SAK mit viel Einsatz lange offen.

Erst in der zweiten Halbzeit gelang es dem SAK seine Möglichkeiten zu nutzen. Berger (55′), und zwei Mal Jukic (77′, 87′) sorgten für den 3:0-Endstand.

SAK 1914 – SV Austria Salzburg 3-0 (0-0)

Austria Salzburg spielte mit:
Nöhmer; Sandmayr, Theiner, Keil, Purkrabek; Marasek (70., Lazarevic), Mayer, Öttl; Omerovic (64. Schwaighofer), Sorda, Hödl (80. Memic)

Tore:
1-0: M. Berger (55.)
2-0: Jukic (77.)
3-0: Jukic (87.)

Schüsse gesamt: SAK 20 / Austria 4
Schüsse aufs Tor: SAK 7 / Austria 0
Lattenschüsse: SAK 1 / Austria 0
Schüsse abgeblockt: SAK 2 / Austria 1
Ecken: SAK 9 / Austria 5
Fouls: SAK 13 / Austria 18
Abseits: SAK 4 / Austria 2

Gelbe Karten:
SAK: 1 (Sommer, 41./Unsportlichkeit)
Austria: 2 (Öttl, 36./Unsportlichkeit; Mayer, 52./Unsportlichkeit)

Salzburg-Nonntal, HCS-Arena, 1200 Zuschauer
SR: Arnes Talic; Assistenten: Damir Karlic, Esat Temizkan

Jetzt teilen: