10.02.2018

U7: Hallenlandesmeisterschaft - Zwischenrunde



Am Samstag den 10. Februar 2018 fand die Landesmeisterschaft Zwischenrunde der U7 im Sportzentrum Rif statt. In Gruppe A kämpften FC Kuchl, USC Eugendorf, USC Mattsee und SV Straßwalchen um die Qualifikation der Finalrunde. In der schwierigen Gruppe B spielten mit SV Austria Salzburg auch noch FC Red Bull, Sak1914 und UFC Leopoldskron/Moos.
 
In dem ersten Spiel traf die Austria auf FC Red Bull. Mit sehr viel Herz, Willen und Kampfgeist konnte man lang dagegen halten, trotzdem mussten sich die kleinen Austrianer 0:3 geschlagen geben.
 
In Spiel 2 trafen Austria Salzburg und Sak 1914 aufeinander. In einem sehr emotionalen und spannenden Spiel konnte sich die Austria verdient 1:0 im Derby durchsetzen.
 
In Spiel 3 zwischen Austria Salzburg und Leopoldskron/Moos ging es um den Aufstieg in die Finalrunde. In einem sehr starken Spiel unserer Juniors, konnten sie sich verdient 2:0 durchsetzen und stehen damit in der Finalrunde der Landesmeisterschaft!
 
In Gruppe A konnten sich SV Straßwalchen als Gruppensieger und der USC Mattsee als Gruppenzweiter für die Finalrunde qualifizieren.
 
Im Halbfinale traf man auf Gruppensieger SV Straßwalchen. In einem offenen Schlagabtausch mit vielen Chancen auf beiden Seiten konnte keine Mannschaft das entscheidende Tor schießen, somit musste der Sieger im Siebenmeterschießen ermittelt werden. Hier setzte sich die Austria mit 4:3 durch.
 
Im Finale musste man sich dann abermals FC Red Bull geschlagen geben.
Durch die Qualifikation gehört unsere U7 zu den besten 8 Mannschaften in Salzburg!
Herzlichen Glückwunsch