Rasen

Graz, wir kommen! 2. Runde im ÖFB-Cup wird in Liebenau gespielt

25. Juli 2022

Die Salzburger Austria wird keinen Antrag auf Austragung des Spiels gegen den SK Sturm Graz in der zweiten Runde des ÖFB-Cups stellen. Das Spiel gegen die Steirer wird somit in der Grazer Merkur Arena ausgetragen. Als unterklassiger Verein wäre es möglich gewesen, einen Antrag auf Austragung zu stellen. In Frage gekommen wäre hierfür die Josko Arena in Ried welche die Austria als Ausweichstadion genannt hatte. Das wäre zwar organisatorisch fordernd, finanziell aber sehr reizvoll gewesen. 

Entgegenkommen von Sturm ebnet den Weg

Mit dem Bundesligisten aus der Steiermark wurde eine Vereinbarung bezüglich der Gästetickets getroffen. Sturm gibt die Karten im Paket günstig an die Austria ab, die sie ihrerseits mit Zuschlag der dem ursprünglichen Preis nahe kommt abgibt. Die Austria wird somit den Ticketverkauf für den Gästesektor (1.323 Plätze) übernehmen. Damit bringt man zwei Dinge unter einen Hut, den Wunsch vieler Anhänger nach einem Spiel in Graz und den verständlichen Wunsch des Vereins vom guten Cup-Los auch finanziell zu profitieren. „Wir haben sehr konstruktive Gespräche mit Sturm geführt und sind den Grazern für ihr Entgegenkommen dankbar“, so Vize-Obmann David Rettenbacher „Die Lösung, die wir gefunden haben, hilft beiden Vereinen weiter“. 

Genauer Spieltermin noch offen

Für die genaue Reiseplanung ist es noch ein wenig zu früh, spätestens kommenden Dienstag wird aber Klarheit herrschen. Die Spiele der zweiten Runde finden am Dienstag, den 30.8., Mittwoch, den 31.8. und Donnerstag, den 1.9.2022 statt. Der ÖFB bestätigt die Spielansetzung – nach Rücksprache mit dem TV-Partner – und gibt bis spätestens Dienstag, den 2. August, die Rückmeldung des bestätigten Spieltermins an die Vereine.

Austria wird Busse anbieten

Auch wenn der Spieltermin noch nicht feststeht, ist klar, dass die Austria auch eine Busreise nach Graz anbieten wird. Details dazu folgen in den kommenden Tagen.

Jetzt teilen: