Am Samstag gibt’s den Testspiel-Klassiker gegen Kirchanschöring

Bevor die Mannschaft nächstes Wochenende eine wohlverdiente Pause einlegt, bestreitet sie am Samstag ab 14 Uhr das nächste Vorbereitungsspiel auf dem Kunstrasen im Max Aicher Stadion in Maxglan. Zu Gast ist dieses Mal Kirchanschöring.

Es ist mittlerweile schon fast eine gute Tradition, dass die Violetten in der Vorbereitung auf die Mannschaft aus Bayern treffen. In dieser langen Geschichte ist schon Einiges passiert, einmal musste sogar der Rettungshubschrauber aufgrund eines verletzten Spielers am Testgelände in Rif landen, was diesen Samstag hoffentlich nicht von Nöten sein wird.

Aktuell kicken die Kirchanschöringer in der Bayernliga, stehen dort im Mittelfeld und damit am achten Tabellenplatz.

Für die Spieler der Austria wird mit dem Match der Schlussstrich der körperlich harten Vorbereitung gezogen, ab dann geht es um den Feinschliff und die Schnelligkeit, und als Belohnung gibt es für die vergangenen und anstrengenden Wochen ein freies Wochenende obendrein.

Drei Wochen vor dem Meisterschaftsstart ist der Testspielgegner für Austria-Trainer Christian Schaider eine echter Gradmesser: „Das Spiel gegen Kirchanschöring ist für uns ein absoluter Härtetest, geht es doch gegen einen sehr guten Gegner. Bei diesem Spiel werden wir definitiv sehen, wie weit die Mannschaft schon ist und woran wir noch arbeiten müssen.“

Nicht dabei sein wird Matthias Öttl, er muss krankheitsbedingt passen

Jetzt teilen: