vs

Zusammenfassung

Im Heimspiel gegen den SV Kuchl stand zum ersten Mal in dieser Saison Wiedergutmachung auf dem Programm. Das Unerwartete an der bitteren Niederlage am Mittwoch bei Golling war der selbstverschuldete Part, die schwache Leistung einer in den letzten Wochen so starken Austria in der ersten Stunde des Spiels. Ein junges, aber äußerst souveränes Gespann aus Nordbayern beließ dagegen im Spiel gegen Kuchl die Akteure selbst zu hundert Prozent im Mittelpunkt des Geschehens – der Schiedsrichteraustausch mit dem BFV, aus Salzburger Sicht bestimmt eine sehr lohnende Sache.Bei strahlendem Sonnenschein am Samstagnachmittag in Salzburg-Maxglan kamen die 752 Zuschauer im Erich-Misoph-Volltreffer-Stadion aber ohnehin gar nicht mehr lange zum Grübeln. Sie hatten ihre Plätze kaum bezogen, da ging die Austria schon in Führung: Gleich beim ersten Vorstoß der Violetten konnten die Kuchler einen hohen Ball auf Ergüden nicht abfangen, dieser fand in der Mitte von völlig freien Omerovic, legte quer und schon war die Führung hergestellt (2.). Schon in der 9. Minute sorgte Omerovic nach Assist von Lazarevic mit schnörkellosem Abschluss für klare Verhältnisse, ehe er in Minute 29 in goldrichtiger Position war, zum Nutznießer einer kleinen, aber nicht ganz geschlossenen Lücke der Kuchler Hintermänner wurde und seinen Lupenreinen Hattrick perfekt machte. Chancen auf weitere Treffer gab’s dann bis zur Pause auf beiden Seiten.

In der 2. Halbzeit wurde aber bald klar, dass Kuchl nicht mal ansatzweise an eine Wende herankommen konnte. Was noch folgte war das schönste Tor dieses Nachmittags: Erdogan knallte das Leder mit voller Wucht und einer gewissen Selbstverständlichkeit aus halbrechter Position ins linke Kreuzeck. Es blieb beim 4:0, womit Kuchl weiterhin auf einen Treffer gegen Austria Salzburg warten muss.

Eine immer stabiler werdende Abwehr, ein funktionierender Angriff, der zu verzücken weiß und unsere Fankurve in gewohnt stimmungsvoller Manier: Sagt es einfach alle weiter, dass es in Maxglan wieder prickelt – bei Hitze ins Freibad mag logisch sein, bei Fußball zur Austria aber noch viel mehr. In zwei Wochen gibt’s das große Stadtderby daheim gegen den SAK, endlich als absolutes Spitzenspiel der Salzburger Liga. Zuvor muss die Austria am kommenden Wochenende zu Union Hallein.



SV Austria Salzburg – SV Kuchl 4-0 (3-0)

Austria Salzburg spielte mit:
Schlosser; Sandmayr, Endletzberger, Berner; Mayer (64. Forsthuber); Lazarevic, Omerovic, Paulik, Ö. Ergüden (55. Memic), M. Ergüden (55. Grasegger); Erdogan

Tore:
1-0: Omerovic (2.) (Assist: M. Ergüden)
2-0: Omerovic (9.) (Assist: Lazarevic)
3-0: Omerovic (29.)
4-0: Erdogan (67.) (Assist: Paulik)

Schüsse gesamt: Austria 12 / Kuchl 12
Schüsse aufs Tor: Austria 4 / Kuchl 5
Stangenschüsse: Austria 2 / Kuchl 1
Schüsse abgeblockt: Austria 1 / Kuchl 1
Ecken: Austria 2 / Kuchl 0
Fouls: Austria 18 / Kuchl 19
Abseits: Austria 5 / Kuchl 7

Gelbe Karten: keine

Salzburg-Maxglan, Erich-Misoph-Volltreffer-Stadion, 752 Zuschauer

Hier die weiteren Ergebnisse dieser 4. Runde:

SAK – FC Puch   3:0
Golling – Union Hallein   4:2
Zell am See – Neumarkt   2:3
Straßwalchen – Adnet   4:0
Altenmarkt – Bürmoos   2:2
Strobl – Eugendorf   2:2
Thalgau – Bramberg   1:3

Video

Details

DatumZeitLeagueSaison
18. August 201816:00Salzburger Liga2018/19

Ground

Max Aicher Stadion
Eichetstraße 29, 5020 Salzburg, Österreich

Ergebnisse

Verein1. Halbzeit2. HalbzeitTore
SV Austria Salzburg314
SV Kuchl000

SV Austria Salzburg

1Christian Schlosser Tor
6Patrick Berner Verteidigung
18Hannes Endletzberger Verteidigung
10Lukas Paulik Mittelfeld
12Luka-Nils Sandmayr Mittelfeld
16Andrej Lazarevic Mittelfeld
19Ömer Ergüden 3 Mittelfeld
21Nicholas Mayer 24 Mittelfeld
9Resul Omerovic Sturm
11Muhammed Ergüden 17 Sturm
27Eyüp Erdogan Sturm
33Markus Wimpissinger Tor
24Josef Forsthuber 21 Verteidigung
17Maximilian Grasegger 11 Verteidigung
5Gavrilo Fonjga Mittelfeld
3Melvis Memic 19 Sturm
Tore
4
0
Assists
3
0
GK
0
0
RK
0
0

Live

4 - 0Zeit
SV Austria Salzburg
    SV Kuchl

        SV Austria Salzburg KO 55 55 64 FT
        Jetzt teilen: